Death Stranding: Wie ein nackter Norman Reedus die ganze Gaming Community zum Jubeln bringt!

Sony did it again! Nachdem mein stressgebeuteltes Gamer-Herz, nach den ersten 10 Minuten God of War Gameplay, zwei oder drei Mal ausgesetzt hat, bat Andrew House, President und Group CEO von Sony Interactive Entertainment, ganz plötzlich, aber dann mit sehr viel Tamtam Hideo Kojima auf die Bühne um, sein neues PlayStation-Exklusives Spiel vorzustellen.

Nach zwei-drei Einleitungssätzen verließ die Videospiel-Legende die Bühne mit dem Hinweis, das die folgenden Szenen komplett in ECHTZEIT auf der PlayStation 4 laufen.

Ungelogen, ich saß bei mir zuhause auf der Couch und habe dann genau so, gebannt auf den Fernseher gestarrrt

Ich habe keine Ahnung, was da gerade abgegangen ist?! Ich habe keine Ahnung, weshalb da ein Baby mit einer Matrix-ähnlichen Nabelschnur am Boden lag! Ich habe auch keine Ahnung, wieso Reedus auf einem ölverpesteten Strand aufgewacht, wer oder was diese Wesen am Horizont waren und besonders, weshalb der The Walkind Dead-Star nackt am Strand lag – aber es mir, zumindest jetzt, vollkommen egal! Fact ist, dass nach dem P.T/Silent Hills Disaster, Hideo Kojima und Norman Reedus wieder gemeinsame Sache machen.

Hideo Kojima ist die Beyoncé, der Videospiel Welt

Eine Freundin hat mir heute eine sehr interessante Frage gestellt: „Was ist so Besonderes daran? Mein Freund ist auch komplett ausgezuckt!?“. Nachdem ich ihr die ganze Geschichte rund um Silent Hills erzählt habe und sie es dennoch nicht verstanden hat, fand ich eine Analogie die wie die Faust aufs Auge passt: „Stell Dir vor, Hideo Kojima ist Beyoncé! Als das Sie das erste Mal ein Überraschungsalbum rausgebracht hat, hast Du Dein Leben auch nicht gepackt… das war für mich P.T! Dieses Spiel ist jetzt wie Lemonade! Du hast Freudensprünge gemacht, als das Beyonce Video Formations rausgekommen, ich… nein, die ganze Community mach Freudensprünge, weil ein neues Spiel von Hideo Kojima angekündigt wurde und gleich der passende Trailer gezeigt wurde!“