Alles Wissenswerte zur Xbox One Project Scorpio!

Microsoft hat nicht nur die neue Xbox One S, sondern auch eine weitere Konsole angekündigt, die vorerst auf den Namen: Project Scorpio, hört. Hierbei handelt sich um eine technisch wesentlich weiterentwickelte und leistungsfähigere XBox One.

Es wird keine Scorpio-exklusive Spiele geben. Alle Xbox One Games werden auf der alten XBox One, der XBox One S und Xbox One Project Scorpio laufen. Es liegt im Ermessen, jedes Entwicklers, ihre Spiel auf die technischen Möglichkeiten anzupassen und zu optimieren. Soll heißen, das zukünftige Spiel auf der Xbox One (S) nativ in Full HD und auf Project Scorpio in UHD bzw. 4K laufen werden.

Noch ist nicht klar, wieviel Arbeitsspeicher Project Scorpio haben wird. Bei der Vorstellung der Konsole wurde im Video aber das Motherboard gezeigt, das natürlich von einigen User bis zum geht nicht mehr analysiert wurde. Diese wiederum sind zu dem Schluss gekommen, dass die Konsole wohl 12GB GDDR5 RAM besitzen wird.

xbox-one-project-scorpio-spec-analysis.jpg

Project Scorpio ist nicht nur auf 4K Gaming, sondern auch auf VR ausgelegt. Was wiederum bedeutet, dass es in naher Zukunft auch VR Spiele für die Xbox One (Scorpio) geben wird.
Dennoch arbeitet Microsoft an keiner VR Brille! Für mich bedeutet diese Aussage, nichts anderes als, das Microsoft mit aller größter Wahrscheinlichkeit die Oculus Rift als VR Headset unterstützen wird.

Bis die Xbox One Codename Project Scorpio, auf den Markt kommt, wird noch ein wenig Zeit vergehen. Die Konsole soll erst Ende nächsten Jahres erscheinen!