Jimmy Fallon darf die Nintendo Switch testen und reagiert genauso wie ich auf jeder auf jeder Gamescom

Featured


Jimmy Fallon darf die Nintendo Switch testen und reagiert genauso wie ich auf jeder auf jeder Gamescom

Ich beneide Jimmy Fallon! Mehrmals im Jahr kommt alles, was Rang und Namen in der Gamingwelt hat, in seine Latenight Show und zeigt, was sie in naher Zukunft rausbringen. Genauso wie Gestern, als Reggie Fils-Aimé und the Mastermind himself, Shigeru Miyamoto dem Comedian einen Besuch abstatteten.

Neben Super Mario Run, dass nächste Woche für iPhone bzw. iPad und nächstes Jahr für Android erscheint, machte Reggie einen auf Steve Jobs und zauberte eine vollfunktionstüchtige Nintendo Switch aus einem „?“-Würfel. Und Jimmys Reaktion? PRICELESS

Das witzige an dem Video ist, dass ich seine Gefühle 1000% nachvollziehen kann. Jedes Jahr, wenn ich mich auf den Weg nach Köln zur Gamecom mache, steigt mein Hypelevel ins unermessliche.

Nicht nur, dass ich dort viele Freunde (Shoutout an die Masters of The Universe) und nicht-österreichische Blogger und YouTuber wiedersehe. Ich habe auch die Möglichkeit, den ganzen heißen Gaming-Scheiß des nächsten Jahres zu zocken.

Und wie ich schon vorhin habe, weiß genau, wie er sich gefühlt haben muss. Ich für meinen Teil versuche meinen Hype möglichst zu unterdrücken und nur stückchenweise rauszulassen, was eher schlecht als recht funktioniert. Aber wenn ich es schaffe, dann durchgehe ich innerlich die fünf Stufen des Hypes!

Die fünf Stufen des Hypes

Damit ihr mich ein bisschen besser versteht, kann man den Hype auf vier Stufen aufteilen.

Vorfreude

Ungeduld

Verlust der Selbstkontrolle

Der Moment, den man so sehr herbeigesehnt hat

Cool Down nach dem Höhepunkt



Ein Post von ,


comments powered by Disqus