Die Mittelerde: Schatten des Krieges TV Spots erinnern mich irgendwie an meinem Bruder und mich!

Featured


Die Mittelerde: Schatten des Krieges TV Spots erinnern mich irgendwie an meinem Bruder und mich!

Es gibt zwei Arten von Kampagnen für Videospiele. Da gibt es die fetten Kampagnen und jene, bei dem man sich schämt ein Gamer zu sein. Glücklicherweise gehört die Kampagne von Mittelerde: Schatten des Krieges zur ersten Kategorie. Aber das seltsamste kommt erste: Die erinnert mich, an die Beziehung zu meinem Bruder.

Ich liebe meinen kleinen Bruder, keine Frage. Aber wie bei jedem Geschwisterpaar hat man sich an dem einen Tag lieb und würde alles für den anderen tun und an anderen Tagen, macht man sich einfach gegenseitig das Leben schwer.

BFFs

Brüder halten zusammen! Und wir haben uns oft den gegenseitig beschützt. Sei es, dass ich viele Unterschriften meiner Eltern in seinem Mitteilungsheft gefälscht habe oder er mir heimlich die Tür geöffnet hat und in die Wohnung gelotst hat, wenn ich mal wieder sturzbetrunken heimgekommen bin.

Also Sami, falls in ein vielen Jahren meine Golddigger-Frau mal den Stecker zeihen möchte, zähle ich auf dich!

Was für’n Arsch

Der zweite Spot, erinnert mich ein bisschen an meinem kleinen Bruder und mich. Jedes Mal, wenn einer dem anderen etwas angetan hat, hat die andere Person die Rache, Tage, Wochen gar Monate noch zu spüren bekommen.

Als er einmal nach einen Streit, meinen Final Fantasy VIII Spielstand gelöst hat, habe ich im Gegenzug, nicht nur wichtige Items in seinem Pokémon Spiel verschwendet, nein ich habe auch (seltene) Pokémon freigelassen.

Nun, nachdem ihr nun alle wisst was für Psychopathen mein Bruder und ich sind, der zwei Spot.

Paybacks a bitch!

Mittelerde: Schatten des Krieges erscheint am 10. Oktober für PlayStation 4, Xbox One und PC!



Ein Post von ,


comments powered by Disqus