Nintendo und Ich sind uns einig: Wir wollen mehr erwachsene Spiele für die Nintendo Switch!

Featured


Nintendo und Ich sind uns einig: Wir wollen mehr erwachsene Spiele für die Nintendo Switch!

Die Nintendo Switch, ist der neueste heiße Scheiß wenn und neue Gaming-Hardware geht. Soweit keine News. Nach dem unpackbar großen Erfolg den Nintendo mit der Switch erzielt, wird die Hybrid Konsole für immer mehr 3rd Partys immer interessanter. Immer mehr Entwickler und Publisher, die die letzten Jahre Nintendo eher fern geblieben sind, bekennen Interesse zu Nintendos aktueller Gelddruckmaschine.
Ein gutes Beispiel ist Bethesda, die bereits zur Ankündigung der Switch, Skyrim für angekündigt hat.
Und mit DOOM, dass am 10. November und Wolfenstein 2: New Colossus, dass nächstes Jahr für die Nintendo Switch erscheint, die nächsten Erwachsenen-Spiele am Start haben.

Aber reicht das? Was ist mit Battlefront, Call of Duty, Need For Speed, The Witcher oder GTA? Was ist mit den Spielen, die nicht wirklich etwas für junge Spieler sind? Was sagt Nintendo dazu?
Die, die bisher eher das “Familienfreundlich Image” gepflegt haben?

Wie Yung Hurn schon sagt: Ok, Cool!

Scheinbar ist Nintendo komplett cool damit, dass Erwachsene Core-Games auf der Switch erscheinen. Es geht sogar soweit, dass lt. dem Wall Street Journal, es ein Teil der aktuellen Strategie es ist, mehr Developer und Publisher dazu zu bringen Spiele zu entwickeln die ein älteres Publikum ansprechen. Das war aber auch abzusehen.

Alleine, wenn ich einen Spot von der WiiU und der Nintendo Switch hintereinander abspiele, ist ganz klar, welche Kernzielgruppe die Switch ansprechen soll.

Es ergibt auch einfach Sinn. Welches Spiel wir mehr Buzz generieren? Das nächste Kirby oder das nächste Battlefront, dass für die Switch erscheinen wird? Das nächste Splatoon oder ein Overwatch? Versteht mich nicht falsch, ich liebe Kirby und Splatoon. Aber sehr viele Gamer könne mit den Nintendo Franchises, abseits von Mario und Zelda nichts anfangen.
Wenn sie aber mit einen starken 3rd Party Line-up auf die Konsole gebracht werden und ggf. mit Demos auch auf die 1st Party Games heiß gemacht werden, kann es nur zu einer Win-Win Situation kommen.

Aber was ist mit FIFA?

FIFA 18 für die Nintendo Switch hat sich nicht wirklich prickelnd verkauft. Die einen meinen, es liegt daran, dass es ein aufpolierter Last-Gen Port ist. Die anderen meinen, es läge an den seltsamen und unvollständigen Online-Modus.
Ich persönlich glaube, es liegt daran, dass die meisten FIFA Spieler ihre Community auf der PS4 oder Xbox One haben und diese nicht auf der Switch haben. Folglich ist, es auch einfach zu verstehen, dass sich ein Spieler eher für die PlayStation 4 oder Xbox als für die Nintendo Switch Version entscheidet.

Coming Soon

Wenn jedoch sich aber in Ein-Zwei Jahren die Spielergemeinde und das Line-up auf der Switch breiter und älter gestaltet, kann sie Sache wieder anders aussehen. Ich denke, mein Gedankengang ist auch logisch: Wenn mehr meiner Freunde auf der Switch sind, werde ich mich auch eben für die Version entscheiden.

Also Nintendo und 3rd Party. Worauf wartet ihr noch. Bringt mehr gute Spiele für ältere auf die Switch. Es kann nur zu einer Win-Win Situation für Nintendo, euch und uns Gamer resultieren.



Ein Post von ,


comments powered by Disqus