Azeroth besuchen ohne Geld auszugeben? Die WoW Marke macht´s möglich

Viele MMOs machen es heutzutage schon vor, nun endlich rückt der Platzhirsch World of Warcraft nach. Die Rede ist von Spielzeit kaufen mithilfe der Ingame Währung. Im Fall von Blizzards Goldesel nennt sich das Teil WoW-Marke.

Die Marke funktioniert folgendermaßen. Ein Spieler kauft sich für 20 Euro im Ingame Shop das Item. 20 Euro entsprechen hier einer Spielzeit von 30 Tagen. Einmal gekauft kann die Marke im Auktionshaus der jeweiligen Fraktion weiter verkauft werden. Klingt simpel? Ist es auch. Der eine Spieler erhält etwas Gold für Geld, man spart sich also die nicht erlaubten Goldverkäufer, un der andere Spieler welcher genug Gold hat, hat sich seine Spielzeit mit WoW selbst finanziert.

Der Preis der Marke soll schwankend sein und sich selber auf den Markt anpassen nach dem Prinzip des Angebots und der Nachfrage eben. Also bleibt nur abzuwarten wie teuer die Spielzeit letztendlich sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.