Sagt mal alle Hallo, zu Microsofts Monsterkonsole: Xbox One X!

News


Sagt mal alle Hallo, zu Microsofts Monsterkonsole: Xbox One X!

Jetzt ist die Katze der Skorpion endlich aus dem Sack. Macht mal richtig Lärm für die Xbox One X!

Microsofts neues “Monster”, wird nicht nur die Konsole mit der meisten Power unter der Haube sein. Sondern auch Microsofts kleinste Spielekonsole ever. Und somit auch kleiner als alle Xbox Revisionen. Ganz nach dem Motto: Es kommt nicht auf die Größe an, sondern was man damit macht!

6 Teraflops, 12 GB Ram, 326 GB/sec Memory Bandwidth bla bla bla. Wenn ich alle Specs auflisten würde, säßen wir morgen noch da. Das wichtigste was ihr über die Konsole wissen müsst, ist das die so richtig viel Power hat.
Wie viel? Nun ja, die Xbox One X kann normale Xbox One Games, die bisher in 900p oder 1080p, NATIV in 4K abspielen. Nativ, 4K, das ist verdammt viel!

4K ist das vierfache von 1080p. Das bedeutet ein Spiel das auf der Xbox One mit ach und krach, gerade mal noch so läuft, auf der neuen Xbox ohne jegliche Probleme funktionieren.

Und das wird dank Supersampling, bei jedem Spiel so sein (nicht für Xbox One X optimiertes Spiel sein). Die Xbox One rendert alles in 4K und quetscht es im Anschluß zu einem super sauberen, extrem klarem und fasten Kantenflimmer-freies Bild zusammen.

But how much is the fish?

Ich habe schon viele Schätzungen zum Preis von ehemaligen Project Scorpio gelesen. 500 USD, 600 USD bis hin zu 1000 USD. Jeder wusste das Microsoft nur die Crème de la Crème verbauen wollte, aber mit dem Preis nicht übertreiben darf. Meiner Meinung nach, ist die Konsole für 499 USD ca. 450 EUR, preislich schwerst OK.

Xbox One X aka Project Scorpio erscheint schon am 3. November 2017, weltweit



Ein Post von ,


comments powered by Disqus