Google Stadia: Here Comes a New Challenger 1

Google Stadia: Here Comes a New Challenger

Jetzt ist die Katze aus dem Sack. Google hat auf der diesjährigen GDC 19 in San Francisco mit Google Stadia, ihre ambitionierten Gaming-Pläne vorgestellt.

https://youtu.be/AffodEEF4ho

Das wichtigste zuerst. Google Stadia, ist keine neue Konsole, sondern eine Cloud-Gaming Plattform. Stadia, wird vorerst nur in Chrome-Basierten Browsern und Chromecast Ultras funktionieren. Nachdem das Spiel auf den Google-Server läuft, ist die Grafik auch extrem skalierbar. Zum Launch sollen die Games in 4K HDR in 60fps und in Zukunft sogar in 8K verfügbar sein. Der neue Cloud-Gaming Service wird auch stark mit YouTube oder besser gesagt mit YouTube Gaming verbandelt sein. Es wird möglich sein, dass Streamer, Zuseher direkt mit einem Link oder Button neben dem Video ins Spiel einladen können.

Es wird einen eigenen Stadia Controller geben, der meiner Meinung nach, wie eine Mischung des XBox One und Nintendo Switch Pro Controller aussieht. Zusätzlich, wird der Controller eine Google Assistant Taste besitzen, die neben den üblichen Fragen auch Hilfe bei Spielen geben kann. Hängt man an einer Stelle, kann man den Voice-Assistant nach Hilfe fragen. Dieser analysiert den aktuellen Frame im Spiel und findet ein passendes Walkthrough auf YouTube.

Wer keinen Bock auf den Controller hat, kann so gut wie jeden aktuellen Controller auch benutzen.

Google Stadia geht noch dieses Jahr in den USA, Kanada und weiten Teilen von Europa verfügbar sein.

Und hier noch die ganze Keynote in fünf Minuten zusammengefasst.

https://youtu.be/4SOS-a4ks7s

So, nachdem ich nun die wichtigsten Fakten aufgezählt habe, möchte ich meinen persönlichen Senf dazu abgeben.

Ich werde jetzt nicht die Technik, Software oder den Controller abnerden (das spare ich mir für einen anderen Post auf), sondern vielmehr die Chance nutzen, um meine Meinung zu Google Stadia und zu Cloud-Gaming im generellen loszuwerden. Also, are you ready? Here we go.

Mama, Papa, wo sind meine Spiele hin? Sohn, sie sind im Himmel in der Cloud.

Cloud-Gaming ist nichts Neues. Statt sich einen hochgezüchteten PC oder immer die neueste Hardware ins Haus zu holen, loggt man sich ins Netz ein, lädt ein Programm runter und startet einen Stream zu einem Server, auf dem das Spiel gehostet wird. Fertig! Eigentlich ganz geil. Eigentlich…, wenn da nicht eine nicht zu vernachlässige Komponente in der Gleichung wäre: Internet-Ausfälle.

Keine Ahnung, wie oft es bei mir schon vorgekommen ist, dass ich eine Partie zocken wollte, aber meine Internetleitung einen unangekündigten Streik einlegte.
Gut, shit happens, sagen jetzt die einen und ja, es ist auch verkraftbar.
Was mich viel mehr widerstrebt, ist die Tatsache, dass die Spiele nicht bei mir Lokal, als Disk, Modul oder Download lagernd sind. Es stört mich, dass ich bei Cloud-Gaming Diensten nicht zocken kann, wann ich möchte.

Das Absurde an dem Ganzen ist nur, dass es mich nicht stört, dass alles andere in der Cloud ist. Meine Musik bei Spotify und Apple Music, meine Filme und Serien auf Netflix und Amazon Prime oder meine Bilder auf Google Photos. Es stört mich auch nicht weiter, dass ich nicht alle Inhalte mein Eigen nennen kann oder in meinen eigenen vier Wänden habe.
Klar, die eine oder anderen CDs, DVDs oder Blu-Rays stehen bei mir im Regal. Verwenden tue ich diese jedoch eher selten.

Culture-Clash

Ich bin wirklich hin- und hergerissen. Einerseits finde ich diese Entwicklung ziemlich spannend, andererseits gebe ich zu bedenken, dass ein Teil der Gaming-Kultur damit verschwinden könnte. Musik Nerds haben Konzerte und Festivals, Filmjunkies haben Kinos. Und was haben wir Gamer in Zukunft? Keine Box, keine Datenträger, keine absurden Limited Edition Figuren. Nichts, außer einem Stream.

Und dennoch weiß ich, dass Cloud-Gaming die Zukunft ist und alle Zeichen in diese Richtung zeigen. Scheinbar hat nur jemand vergessen, dieses Memo an Microsoft weiterzugeben.

Microsoft hat einfach ein schlechtes Timing

Ich möchte gar nicht wissen, wie es gerade in der Microsoft Games Division abgeht. Nicht unbedingt, weil Google nun ins Cloud-Gaming Business einsteigt. Das war voraussehbar. Vielmehr das Microsoft mit einigen Entwicklungen viel zu früh und anderen zu spät dran waren und Google ihnen den Wind mit einem Schlag aus den Segeln genommen hat.

Drehen wir die Zeit ein paar Jahre zurück. Die großen Microsoft Execs stehen auf der Bühne und stellen ihr neues Baby vor. Die Xbox One. Eine Konsole, die immer online sein muss. Eine Konsole, bei der ein Spiel an die Hardware und einen User-Account gebunden ist und somit ein Tausch mit Freunden fast unmöglich macht.
Ein System, bei dem der Kauf eines Spieles nicht bedeutet, das Eigentum zu besitzen, sondern nur eine Lizenz erworben hat.
Eine Plattform, deren Sprachkommando nicht auf der Konsole, sondern auf Microsoft Servern verarbeitet wird.

So beschrieben hört sich das doch irgendwie seltsam aber bekannt an, oder? Vielleicht liegt es auch daran, dass viele dieser Themen heute zur Normalität gehören.

Lädt man sich ein Game von Xbox Live, PlayStation Network, Nintendo eShop, Steam, Epic Game Store und wie sie nicht alle heißen runter, kauft man sich nicht wirklich das Spiel, sondern least es auf unbestimmte Zeit. Das Spiel ist mit dem Account verbunden und kann nicht ohne extra Maßnahmen verliehen werden.
Und über die ständige Onlineverbindung brauche ich sicher nichts mehr zu sagen.

Viel Glück, Fortnite, Apex Legends, PUBG, The Division oder WOW offline zu zocken.
Klar, es gibt noch Single-Player Spiele. Die machen aber nicht annähernd so viel Kohle wie ihre Free-2-Play Kollegen.

Zurück in der Gegenwart angekommen, muss man einfach zugeben, dass sich Microsoft viel zu viel Zeit gelassen hat, um mit ihrem Project xCloud an den Start zu gehen. Wie sich der Dienst gegen Google Stadia oder PlayStation Now schlagen wird, bleibt abzuwarten.

PlayStation Now, G-Force Now oder diverse Nintendo Switch Ports von Resident Evil 7 oder Assassins Creed Odyssey nutzen bereits seit Jahren Cloud-Gaming Technologie. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg.

Das Free-2-Play Eldorado

Aber es ist nicht alles düster und scheiße. Cloud-Gaming-Plattformen wie Stadia könnte uns Gamer eine aktuelle Entwicklung der Games-Branche erträglicher machen. Die Rede ist von "Games as a Service". Damit sind im Prinzip alle Battle Royal Spiele, die meisten Online Shooter und jedes Free-2-Play Game gemeint.

Vorbei ist die Zeit, bei dem man sich einen Client herunterladen musste. Schluss ist die Zeit für die besten Visuals die beste Hardware besitzen zu müssen.
Aber ich denke, es geht noch weiter: Schluss mit der Zeit, sich ein €60.- Spiel zu kaufen, nur dass man von einem €93 Season Pass begrüßt wird (*hust hust* Dead or Alive 6). Oder was auch immer für Borderline kriminellen DLC und Lootbox Machenschaften von Activision und EA für Vollpreis-Spiele plant.

Das Thema "Games as a Service", ist mir immer schon sauer aufgestoßen. Es kann dem Kunden nicht zumutbar sein, sich ein “Halb volles”-€60 Spiel zu kaufen und damit happy zu sein.

Wenn ich ein Produkt erwerbe, dann gehe ich davon aus, dass es vollständig ist und ich nicht zusätzliches Geld investieren muss, um die komplette Experience erleben zu können. Ich bestelle mir auch keine Cola ohne Kohlensäure. Kann man sie trinken? Ja. Ist es geil und erfrischend? Nicht wirklich.

So viel Bla-Bla, was ist also mein Problem?

Genau das weiß ich nicht. Vielleicht muss ich aufhören, mich mit meinen 32-Jahren wie ein Gaming-Pensionist anzuhören und mich daran zu gewöhnen, dass Cloud-Gaming die Zukunft ist.
Vielleicht finde ich es auch einfach nicht so leiwand, dass Google jetzt mitspielt. Auch wenn dieser Konzern, wirklich (und damit meine ich wirklich) alles über mich weiß, fuckt mich der Gedanke ab, dass Big-G weitere Daten über mich sammelt, währenddessen ich zocke.

Was mich definitiv nervt, sind die Google AI Tools wie Style Transfer ML, bei dem künstliche Intelligenz durch Machine Lerning quasi die Art Direction des Spiels übernimmt. Ich will auch nicht, dass Entwickler mehr oder weniger “unendlich” Ressourcen haben.

https://www.youtube.com/watch?v=yF1bZiH-wJQ

Meiner Meinung nach kann sich Kreativität erst richtig durch Limitationen entfalten. Ein Künstler braucht ein klar abgegrenztes Feld, auf dem er sich bewegen kann und konzentrieren kann.

Wie alle meiner Beziehungen ist der Status kompliziert. Will ich neue Hardware? JA! Will ich bessere Games? F*ck Yeah! Will ich das mehr Menschen Zugang zu Games haben? Hell Yeah! Will ich, dass Skynet meine Games gestaltet und beim zocken noch mehr Daten über mich sammelt nur um noch größer, reicher und mächtiger zu werden? Nicht wirklich.

Es bleibt aber spannend. Nachdem ich nun Skynet gedroppt habe und mir vorstelle, wie die KI unser Gameplay und Verhalten analysiert höre ich mir nun alle Alben von Sarah Connor an. Ja, es ist die falsche Sarah, aber ich brauche jetzt "From Sarah with Love" um mich zu beruhigen!


Mr. X demnächst Model bei Calvin Klein? 2

Mr. X demnächst Model bei Calvin Klein?

Mr. X aus dem Resident Evil 2 Remake ist vieles. Groß, stark, furchterregend, nervig und der Beweis das man sich richtig eincremen sollte. Aber eines hätte ich mir nicht gedacht: Das Mr. X heiß sei.

Aber wie das nun mal eben so ist, existiert bereits ein quasi Nude-Mod für Mr.X. Aber keine Sorge, es wedelt niemand mit einem mutierten Schlong herum. Stattdessen verfolgt der aufgrund mangelnder Hautpflege (und anderen Dingen), runzlige aber ziemlich gebaute Mr. X, einem in einer knappen Badehose bekleidet hinterher.

https://youtu.be/HX_8YPdkyCQ

Die Mod die auf den passenden Namen, Beachbody X hört, wirft viele Fragen auf? Ist Mr. X hot? Sieht man ihn demnächst mit Kendall Jenner, Gigi Hadid und anderen heißen Insta-Models für Calvin Klein modeln? Sind die Menschen da draußen untervögelt und einfach nur thirsty? Oder können wir einfach hinnehmen, dass das Internet ein wirklich seltsamer Ort ist.

All jene, die die Mod ausprobieren möchte, können sich Beachboy X für Resident Evil 2 für die PC-Version (Sorry Xbox One & PlayStation 4 Zocker) auf NexusMods herunterladen.


Gaming Homie freunde

Eine Ode an den besten Gaming-Homie

Die Bindung zu seinem besten Gaming-Homie ist etwas ganz Besonderes. Egal ob man die Person auch im realen Leben kennt oder sie in einem Random Match kennengelernt hat. Nichts macht eine Onlinesession besser, als mit seinem besten Gaming-Homie die Server zu dominieren.

Grund genug, dieser besonderen Person auch einmal Merci, Danke, THX, :'-( oder <3 zusagen…

Wenn du einfach nur mal Mercie, Danke und Thank you sagen möchtest…

https://open.spotify.com/track/2LvvGWNSVvxmlH2GE9Byyl

Wenn du mit deinem Homie zocken möchtest, aber dessen Partner einen TV-Abend machen möchte

https://open.spotify.com/track/3b5LW3nS3WFQyS1e8ajGJN

Wenn du dir keinen besseren Koop-Partner wünschen könntest…

https://open.spotify.com/track/1tdarjaWSw6cxpFdLNANuQ

Wenn dein bester Gaming-Homie seit Tagen nicht mehr online kommt und auf keine Nachricht reagiert…

https://open.spotify.com/track/54b8qPFqYqIndfdxiLApea

Wenn du nicht nur mit deinem besten Homie, sondern mit deiner Squad am Start bist…

https://open.spotify.com/track/15tHagkk8z306XkyOHqiip

Wenn du eigentlich etwas zu tun hättest, dein Homie dich dazu überredet zu zocken und du versucht zu wiederstehen…

https://open.spotify.com/track/5oO3drDxtziYU2H1X23ZIp

Wenn du mit deinem Gaming-Homie das Maximal-Level in Destiny, The Division oder andere Squad-Shooter erreichst…

https://open.spotify.com/track/6V2D8Lls36APk0THDjBDfE

Wenn du deinem Homie, online immer zur Seite stehst…

https://open.spotify.com/track/5RdhBLmB4DyFHLglRrfx63

Wenn ihr euch online in einem Areal mit hoffnungslos überpowerten Gegnern wiederfindet und euch blind vertraut…

https://open.spotify.com/track/3SdTKo2uVsxFblQjpScoHy

Wenn dein Homie während eines Online-Matches offline gehen möchte, du aber nicht ohne ihn zocken möchtest…

https://youtu.be/otUNdt8cfMU

Wenn du deine letzten In-Game Credits mit deinem Homie teilst…

https://open.spotify.com/track/1cOj24fUMnBSXhtp7waHVW

Wenn sogar die unnötigsten Sidequests mit deinem Homie Spaß machen…

https://open.spotify.com/track/2stkLJ0JNcXkIRDNF3ld6c

Wenn dein Gaming-Homie eine Pechsträhne hat…

https://open.spotify.com/track/20kN7bu0HMO8rIVY6tEytW

#Gaming-BFF

https://open.spotify.com/track/4OKf7CcYuw5H2HptkcKxcP

Unabhängig von der Sinnhaftigkeit dieser Playlist muss sich jeder Gamer eines eingestehen. Mit seinem besten Homie spielt es immer noch am besten!

Die komplette Playlist findet ihr für Apple Music und Spotify hier!

[Spotify - Playlist Link]

[Apple Music - Playlist Link]


drake wii shop channel

Drake feat. Wii Shop Channel

Es ist so weit. Der Wii Shop Channel, der erste Online-Store von Nintendo, schließt seine Pforten. Ich hatte viele gute als auch schlechte Erinnerungen (Stichwort: Downloadzeiten). Aber wenn mir eines von dem Shop für immer in Erinnerung bleibt, dann ist es die unverkennbare Hintergrundmusik.

Achtung: Es kann gut möglich sein, dass dir die folgende Melodie den kompletten Tag oder länger im Ohr hängen bleibt. You have been warned!

https://www.youtube.com/watch?v=u3pQv9mmZMk

Gut, länger als ein paar Loops hält man das nicht aus, aber es ist eine verdammt eingängige Melodie. Um so trauriger, dass sie nun nie wieder von einer Wii oder Wii U erklingen wird.

wii shop channel rip

Um den Shutdown, des Wii U Channels gebürtig zu würdigen, habe ich meinen persönlichen (nicht offiziellen) Lieblings-Remix aus den weiten des Internets herausgesucht, um ihn mit euch zu teilen.

Ladys & Gentlemen! Boy's and Girls: Wii Shop Bling by DRAKE

https://youtu.be/gYOEyzBFYa4

Ich…

Es dürfte eigentlich nicht funktionieren, aber es tut's! Wenn es diesen Remix im Club spielt, würde ich mich sogar mal wieder freiwillig auf die Tanzfläche stellen.

Damit ich mir nicht anhören muss, dass ich New School Hype Boy bin, habe ich noch ein Remix von einem Künstler der alten Schule herausgesucht: Busta Rymes

https://youtu.be/knve93kwtHg

Egal ob du nun im Team Champaingpappi oder Busta Rhymes bis, eines kann man nicht verleugnen. Dieser SONG ist ein echter BANGER!!!!


2018 video game museum

10 Spiele, die 2018 zehn Jahre alt wurden.

“Du wirst auch nicht jünger”, diesen Satz höre ich seitdem ich die 30iger-Marke geknackt habe immer öfters. Und so sehr ich diese Aussage hasse, kann ich diese Tatsache nicht leugnen. Wohingegen ich früher mehrere Nächte durchmachen könnte und nur einen Tag zur Regeneration benötigt habe, reicht mir heute eine durchzechte Nacht, damit ich die restliche Woche vor mir her vegetiere.

Aber damit ich mich nicht alleine Alt fühle, habe ich zehn Spiele ausgegraben, die dieses Jahr zehn Jahre alt werden.

GTA 4

Jup, richtig gelesen! Nicht GTA 3 sondern GTA 4 wurde dieses Jahr 10 Jahre.

https://youtu.be/M80K51DosFo

Fallout 3

Noch bevor Bethesda mit Fallout 76 einen gewaltigen Haufen, nachdem keiner gefragt hat, auf Markt geworfen hat, kam 2008 Fallout 3 für den PC, PlayStation 3 und XBox 360 raus.
Klar, Fallout 3 war auch hoffnungslos verbugt und die PS3 Version eine absolute Frechheit. Aber das teilweise dieselben Bugs 10 Jahre später auftauchen ist schon irgendwas!

fallout 3

Dead Space

EA mit einer neuen, kreativen und dazu noch erfolgreichen IP? Ja Kinder, es gab einmal eine Zeit, wo EA noch weitere Spiele außer Battlefront, Battlefield, FIFA und Madden veröffentlicht haben.

https://youtu.be/67cTIWDuKXM

Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots

Keine Ahnung, was all die Hater da draußen haben. Ich finde Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots genial! Und ohne zu Spoilern: Die Endsequenz!!!!! Eineinhalb Stunden!!! REKORD!!!

https://youtu.be/iOisEQrt5g4

Super Smash Bros. Brawl

Ich habe ein Geständnis abzulegen! Von allen Smash Bros-Teilen, ist Brawl bei mir persönlich an letzter Stelle in meiner Beliebtheitsskala. Nicht falsch verstehen: Es ist Smash und dadurch per Definition leinwand, aber Brawl war nicht so der Brüller.

https://www.youtube.com/watch?v=PbetJKOQB7k

Mario Kart Wii

Mario Kart Wii…. was soll ich dazu sagen, was nicht schon klar ist. Friendship-Killer Nr. 1!

mario kart wii

Burnout Paradise

Take me down to the paradise city, where the grass is green and the girls are pretty!!! Leider ohne klassischen Crash Mode aber dennoch eins meiner Lieblingsspiele dieser Generation!

https://www.youtube.com/watch?v=R-kF-PTcLlA

Ninja Gaiden 2

Ninja Gaiden ist schwer. Ninja Gaiden 2 ist schwerer… und blutiger… und epischer… und einfach nur geiler!

https://www.youtube.com/watch?v=VrS-Yc5-cIE

Little Big Planet

Oh, wie ich Little Big Planet geliebt habe. Aber nicht unbedingt, wegen des Kern-Features, dem erstellen eigener Levels.
Vielmehr hat mich interessiert, was die Community alles an Stages erstellen und uploaden würde.

Little-Big-Planet-little-big-planet (1)

Gears of War 2

ear of War 2 ist wie Gear of War, nur auf Crack! Jeder Schuss, jede Granate und jeder Einsatz der Kettensäge war für mich wie ASMR... nur auf brutal. Und dann noch, der vielleicht beste Video Games Trailer, der jemals das Licht der Welt erblickt hat.

https://www.youtube.com/watch?v=PemgneU4s6g

Und das waren sie. 10 Spiele die dieses Jahr 10 Jahre alt wurde. Welche Spiele habe ich eurer Meinung, zu unrecht ausgelassen?

 


pokémon detective pikachu trailer mit ryan reynolds

Detektiv Pikachu: Deadpool als quatschendes Pikachu.

Was hat Deadpool mit Pokémon gemeinsam? Nicht viel, bis auf ein nicht so unwichtiges Detail. Ryan Reynolds.
Mr. Van Deadpool Wilder leiht im neuen Pokémon Film, „Detektiv Pikachu“, Pikachu seine Stimme.

https://www.youtube.com/watch?v=1roy4o4tqQM

Ich kann mich damit arrangieren, dass Pikachu eine ähnliche tiefe Stimme hat als ich. Ich finde den Gedanken, an ein Pikachu als Wingman zu haben auch ganz nice.
Aber realistische Pokémon… ich weiß nicht. Ein bisschen creepy sind die Viecher schon.

Außer Glurak! Glurak ist fett geworden! Glurak ist immer fett!

Detektiv Pikachu Trailer - Pantimos

Detektiv Pikachu, auf dem das das gleichnamige Nintendo 3DS Spiel basiert kommt im Sommer 2019 in das Lichtspielhaus deines Vertrauens.


Super Smash Bros Ultimate November World of Light

Super Smash Bros macht einen auf Infinity War

In knapp einem Monat erscheint Super Smash Bros Ultimate für die Switch. Diese Tatsache allein, hypet mich schon in nächste Jahrtausend. Aber Director Masahiro Sakurai, hat es sich bei der letzten Smash Bros Direct nicht nehmen lassen, um einen Steve Jobs – One more things-Moment einzubauen. Das Intro zum Single Player Modus für Smash Ultimate.

Das Intro zum Single Player Modus für Smash Ultimate.

https://www.youtube.com/watch?v=WShCN-AYHqA

No, No, No… Nintendo!

No, No, No! Too soon. Das Intro ruft mein Avengers: Infinity War - PTSD wieder hervor.
Für alle die es nicht wissen oder aus Schutz, ausgebelendet haben. Es geht um das tramatiserenede Ende von Infinity War.

https://www.youtube.com/watch?v=PZmtb8eDDNs

Mario, Link, DK, Icarus, Captain Falcon, Princess Peach, Sonic, Pummeluff; God damn Pummeluff lösen sich in nichts auf. Das ist zuviel für mein Herz. Währenddessen ich mir jetzt meine Tiger-Tränen wegwische, könnt ihr euch hier die Komplette Direct noch mal reinziehen: smashbros.com


psn name tag nickname

Say my NEW Name: Bald kann man seinen PSN Namen ändern

ENDLICH!!! Sony hat nun offiziell bestätigt, dass man in Zukunft, seine PlayStation Network ID ändern kann.

Dies hört sich nun für viele nun banal an, jedoch hat diese Nachricht unglaublich vielen PlayStation Zocker den Tag versüßt.

Ganz nach dem Motto: "Was liegt, das pickt", war es bislang nicht möglich seinen PSN Nickname zu ändern. Dies hatte zu bedeutet, dass man mit seinen furchtbaren Lebensentscheidungen für immer Leben musste und mit ID wie n00bs4lunch oder trymyownsecretsauce sein PlayStation Onlinegame Leben verbringen würde.

Die erste Änderung soll kostenlos sein und danach 9,99 Euro kosten. Für PS+ Mitglieder kostet die Änderung 4,99 Euro.

Ich weiß nicht, wie ich dazu stehen soll, dass eine Namensänderung einen Pricetag hat. Viel Aufwand ist es für Sony nicht. Aber um zu verhindern, das jemand plötzlich seine User ID wie seine Unterwäsche (und das hoffentlich täglich) zu wechseln, dann soll es so sein.

Das Preview-Programm für dieses Feature soll Ende November 2018 abgeschlossen sein. Der vollständige Rollout des Features für alle PS4-Besitzer ist für Anfang 2019 geplant.


final fantasy 8 nah drake

Es ist offiziell: Final Fantasy VIII ist das nicht gewollte Kind von Square Enix

Ich habe es immer schon geahnt, aber nach der Nintendo Direct, kann man es einfach nicht verleugnen. Final Fantasy VIII ist der Square Enix Spross, den die Firma man vergessen möchte. Der “Kevin”, der Videospiel Geschichte der immer irgendwo vergessen wird. Das Pepsi Crystal über das man nicht reden mag und in Vergessenheit bringen möchte.

Wie komme ich auf diese Idee?
Nun ja…

https://www.youtube.com/watch?v=_BVXMSTWmps

Ist euch etwas aufgefallen? Wo ist Final Fantasy VIII? Final Fantasy 7, 9, 10, 10-2, 12, Final Fantasy XV Pocket Edition HD, Crystal Chronicles und sogar, god damn World of Final Fantasy kommen für die Nintendo Switch. Aber nicht Teil 8.

Final Fantasy III

Aber es ist nicht nur Square Enix. Irgendwie haten auch meine Freunde, zumindest jene die Final Fantasy zocken oder gezockt haben, den achten Teil der Rollenspiel-Serie. Und jeder hat andere Argumente. Die einen finden das Kampfsystem schwachsinnig, die anderen fanden das Setting “zu weird”, andere wiederum fanden die Story für die Tonne und die anderen finden das Spiel einfach nur scheiße.

Und ich verstehe das nicht? Bin ich der einzige auf der Welt, dem das Spiel gefallen hat und sich auch gerne ein Rerelease wünschen würde? Oder sollte ich mir Gedanken über mein Spiel Geschmack machen? Immerhin, bin ich auch nie wirklich mit Minecraft warm geworden.

Vielleicht habe ich einfach nur Wahnvorstellungen und oder vielleicht liegt die Wahrheit irgendwo im Code vergraben? Das einzige was ich mir vorstellen kann, ist FF VIII support für die PS Pocket Station, also für die PlayStation 1 Memory Card auf Steroide hatte.

PlayStation 1 Pocket Station
Die Pocket Station hatte ähnlich wie bei der Sega Dreamcast VMU, ein Display und Knöpfe womit man Minispiel auf dem Gerät spielen konnte.

Vielleicht ist der Grund auch viel trivialer… wir werden es wohl nie wissen. Aber ich möchte mich nicht beschweren. Ich bin der erste, der sich die Final Fantasy Re-releases für die Switch checken wird. Wieso weil die Spiele einfach nur fett sind. Ausser, World of FF… das sag ich nur…

I don't care


Lego Bugatti 2

Ich und mein LEGO Bugatti

“LEGO ist der feuchte, wahr gewordene Traum von MacGyver”, das ist Fakt. Scheinbar kann man aus den kleinen Plastikklötzen alles bauen. Spielzeug-Roboter, Statuen oder ganze Themenparks. Das ist alles schon nice, aber was mache ich damit?

Was, wenn ich jetzt aber behaupte, dass sich LEGO ein Auto gebaut hat. Um genau zu sein, ein Bugatti Chiron.

Lego Technic Bugatti 8

Und damit ich nicht der einzige mit einem Ohrwurm ist…

Ich stelle mir gerade vor, in einem billigen Musikvideo eines Soundcloud Rappers mit der LEGO Bugatti, in einem violetten (Fake) Pelzmantel, einer Zigarre und einer Flasche Hennessy in der Hand, vor einem Club vorzufahren.

Ich steige aus, winke dem Parkjungen, wirf ihm die Schlüssel zu und ruf ihm nach: ”Wehe du zerkratzt das Auto. die Ersatzsteine bekomme ich nicht so einfach!”

Jetzt aber im Ernst. Es hätte ja gereicht, wenn sie den Bugatti nur nachgebaut hätten. Aber nein, die wahnsinnigen Ingenieure, haben 2.304 handelsübliche LEGO Power Functions Motoren verbaut, damit das Auto mit knappen 20 km/h und heißen 5 PS auf der Straße brettern kann.

https://youtu.be/ZQdlCQmzUAM

Die komplette Dokumentation und weitere Infos (auch zum LEGO Bugatti in kleine Format) findet ihr auf der LEGO Technic Seite.