Oldschool meets HTML 5 1

Oldschool meets HTML 5

HTML5 ist in aller Munde. Sei es nun als "Flash-Killer", den ersten Schritt zur Vision des offenen und Lizenzfreien Internet oder einfach nur einen Grund alte Browser (ja IE6, du bist damit gemeint) den gar aus zu machen.

Jetzt hat Microsoft eine Kooperation mit Atari gestartet um Urgesteine der Videogame Geschichte im HTML5 Gewand neu aufzulegen.
Die Rede ist von Perlen wie Asteroids, Super Breakout, Centipede oder natürlich Pong!

Natürlich macht das MS nicht nur so zum Spaß: Genau so wie bei der Get The Rope - HTML5 Version, sollen die Games die HTML5 Fähigkeit der neuersten Internet Explorer Versionen und die Bedeutung dieser Webtechnologie darstellen.

Ich sag nur: Mehr davon! HTML5 ist eine wirklich wichtige "Neuerung" und solche Produktivitätskiller, sind immer willkommen ;)

Link: Atari Arcade

 


VOTE!!! - Obama Vs Romney für unterwegs 2

VOTE!!! - Obama Vs Romney für unterwegs

2012 ist ein Wahljahr! Die wohl am meisten, beobachtete Wahl wird ohne zweifel die Präsidentschaftswahl in den USA, zwischen Barack Obama und Mitt Romney werden!

Um in den Worten aller Twighlight/The Hunting Game/Grey's Anatomy Jünger zu sprechen: In welchen Team seit ihr? Team Obama oder Team Romney?
Mit dem kostenlosen iOS Game, VOTE!!!,  liegt es in eurer Hand! Verprügelt Romney mit einem auf einer Grillgabel aufgespießtem Hotdog oder verpasst Obama in einem Elvis Kostüm mit einem Luftballon bewaffnet, eine auf die 12!

Hinter dem witzigem Infinity Blade Klon, steht das frisch von Epic Games aufgekaufte Studio Chair das sich auch für den iOS Mega Seller Infinity Blade 1 & 2 ausgezeichnet hat! Das Beste an der ganzen Geschichte: Das Game ist Kostenlos! Ihr habt keine Wahl!


Sonic 4 - Episode 2: Besser als die Pilotfolge aber nicht reif für einen Emmy! 3

Sonic 4 - Episode 2: Besser als die Pilotfolge aber nicht reif für einen Emmy!

Ahh Sonic, was ist nur aus dir geworden? Verflucht schnelles Gameplay, fantastisches Leveldesign, welches eher an Rollercoaster erinnern und verdammt catchy Tracks. Das war Sonic in den 90'er! Nur dann begann, im Laufe des 3D Zeitalters der langsame Verfall des scheinbar an ADHS leidenden blauen Igel! Spätestens mit Sonic The Hedgehog für PS3 und Xbox360, habe ich die Hoffnung auf ein neues gutes Sonic aufgegeben.
Sega bzw. das für alle Sonic Spiele Verantwortlichen Studio: Sonic Team, haben sich scheinbar in den letzten paar Jahren zusammengerissen und versuchen die Sonic Serie wieder an die Spitze zu bringen. Long Story short... mit Sonic Colors und Sonic Generation hat Sega zwei recht gute 3D Sonics abgeliefert. Nintendos ehemaliger Erzrivale, hat aber nicht auf die 2D Fans vergessen und hat mit Sonic The Headhog 4 – Episode 1, den offiziellen Nachfolgertitel zu der Mega Drive Trilogie für fast alle aktuellen Plattformen veröffentlicht!

Zweckmäßige Story

Story...hmm.... nunja da ist nicht viel zu sagen. Die Story knüpft logischerweise an Sonic 4 Episode 1 an. Dr. Eggman möchte mal wieder die Welt erobern und hat zur Verstärkung Metal Sonic aus dem Abstellkammerl entstaubt und ausgekramt! Wie gesagt, die Story ist nicht wirklich ausgeklügelt. Und das muss Sie auch nicht sein! Ähnlich wie in der Super Mario Serie, ist die Story eher nebensächlich und zweckmäßig.

Der Fuchs mit dem nützlichen Geburtsfehler

Tails, Sonic's Sidekick, ist wieder mit an Bord und anders als bei Sonic 2, für den Mega Drive diesmal sogar nützlich. Je nach Situation können Teammoves durchgeführt werden und somit Hindernisse bewältigt werden, die Sonic alleine nicht durchqueren könnte. Zum einen kann Sonic Tails als Helikopter missbrauchen und temporär fliegen, Unterwasser weiter aufsteigen oder schneller voran schwimmen. Der zweite Move ist die Rolling Combo: Ähnlich wie am Ende von Indiana Jones und der Tempel des Todes, bilden die zwei Protagonisten ein Rad des Todes und machen alles platt was ihnen in die quere kommt. Beide dieser Mechanismen sind anfänglich noch witzig, nerven aber rechst schnell im laufe den Spiels. Das Problem ist das diese Moves das Gameplay nicht unwesentlich ausbremsen und das sollte bei einem Sonic Titel nicht passieren.

 Ein weiterer Punkt der mir leider sehr oft sauer aufgestossen ist, ist die Steuerung. Es ist zwar keine Verzögerung spürbar aber dennoch wirkt die Steuerung für ein 2D Sonic zu schwammig. Es ist jetzt nicht der Weltuntergang und es ruiniert auch nicht das Spielerlebniss. Dennoch würe eine noch genauere Steuerung dem Spiel nicht schaden... Nintendo schafft es ja auch immer wieder ;)

Sega hat dem Spiel auch ein paar Online Features verpasst. Neben Leaderboard und Achievements, ist auch ein Co-op Modus verfügbar. Jedoch kann dieser den Mojo des Klassikers nicht ganz einfangen!

Schaut ganz gut aus

Visuell ist das Spiel sehr nett. Sonic 4 Episode 2, wirft jetzt nicht mehr übermäßig vielen Polygonen, Superdetailierten Texturen oder Superkomplexen Post Processing Filtern um sich. Dennoch überzeugt mich die Grafik, aufgrundessen das die Entwickler versucht haben den 16 Bit Charme ins heuteige Zeitalter zu portieren.

Ählich ist es mit der Musik. Generell passt der Chiptune Soundtrack sehr gut zu dem Spiel. Bei einigen Stages hat es Sega etwas übertrieben, aber es um Welten besser als die wirklich schlimmen J-Hip Hop Tracks auf Sonic Adenture 2!

Conclusion

Sonic 4 Episode 2 ist wirklich nicht schlecht. Wirklich nicht, die Grafik ist Stimmig, der Sound passt (großteils) und das typische Sonic Feeling kommt auch manchmal auf. Und das ist das Problem: Manchmal! Dem Spiel fehlt das gewisse etwas, sei es nun der Speed, der Sound oder der Spielefluss – es fehlt dem Spiel einfach das gewisse Mojo! Es ist aber nicht alles schlecht: Das Game macht wirklich viel spaß und wenn man hin und wieder ein Auge zukneifen kann, dann kommt auch (mit viel Fantasie) das 16 Bit Gefühl an!

Sonic The Hedgehog 4: Episode 2 ist für iOS, Android, Windows Phone, Playstation 3, Xbox 360 und PC (Steam) verfübar. Je nach Plattform kostet das Spiel zwischen ca. €5,50 und €13,00.-

 

Resident Evil 6 - Captivate 2012 Media Blowout 4

Resident Evil 6 - Captivate 2012 Media Blowout

Auf der Capcom Event Captivate 2012 in Rom wurde diese Woche der zweite Trailer zu Resident Evil 6 veröffentlicht. Mit seiner mächtig aufgebohrten hausinternen Engine: MT Framework, geht der Titel am 2. Oktober für Playstation 3, XBOX 360 an den Start.

Viel ist über das Spiel nicht bekannt! Das, was bekannt ist, ist das gleich mehrere Charaktere der RE Serie im Storymodus, mit jeweils individuellen Gameplay Mechanismen spielbar sind!

Weiters hat Capcom auch eine Demo Version des Spiels angekündigt. Entweder man wartet, bis die Demo auf XBOX Live bzw. im Sony Entertainment Network - SEN (ehemals PSN), irgendwann im laufe des Jahres verfügbar ist. Oder man holt sich einen Early Access Token, der dem Spiel “Dragon's Dogma” beiliegt, bereits am 25. Mai.


Devil May Cry - Captivate 2012 Media Blowout 5

Devil May Cry - Captivate 2012 Media Blowout

Auch der neueste Teil der Devil May Cry Reihe, hat auf der Capcom Cativate 2012 einen neuen Trailer spendiert bekommen!

Ich weis noch immer nicht so recht was ich vom neuen Dante halten soll, durch sein Redesign wirkt er irgendwie weniger Bad Ass und als Douchebag... aber das ist ein anderes Thema!

Entwickelt wird das Spiel nicht in Japan, sondern bei Ninja Theory in Cambrige, UK! Mit Enslaved: Odyssey to the West und Heavenly Sword hat das Studio bereits bewiesen das Sie ihr Handwerk beherrschen und sehr viel Wert auf die Präsentation und das Storytelling legen.

Andy Serkis a.k.a Golum, hat bei beiden Spielen beim maßgeblich am Motion Capture mitgewirkt, sodass die Charakter und Gesichtsanimation in diesen Spielen auf ein neues Level gehoben wurden! Ob und wie Andy Serkis bei DmC mit am Start ist, ist bislang nicht bekannt!

 


Lost Planet 3 - Capcom Captivate Debut 6

Lost Planet 3 - Capcom Captivate Debut

Neben Resident Evil und DMC wurde erstmals der dritte Teil der Lost Planet Franchise: Lost Planet 3 angekündigt. Bislang ist nur ein vorgerenderter Trailer verfügbar - der aber dennoch Bock auf mehr macht!

Entwickelt wird Lost Planet 3 diesmal nicht Inhouse, sondern bei Spark Unlimited, welche zuvor  Turning Point: Fall of Liberty für Codemasters entwickelt haben!

Capcom hat noch keine Plattformen für Lost Planet 3 genannt. Es ist aber damit zu rechnen das Playstation 3, XBox 360 und PC User in den Genuss des Games kommen!

 


 

 


Mass Effect Infiltrator 7

Mass Effect Infiltrator

Selten hat es ein Publisher geschafft binnen so kurzer eine IP möglichst viel aus zuschlachten, wie EA momentan mit Mass Effect! Neben dem Hauptspiel, zahlreiche DLC, Comics und sonstiges Zeug ist nun auch seit Mitte März ein iOS Ableger erhältlich

Fire in the Hole!!!

Infiltrator kein RPG, sondern ein relativ linearer Third-Person Shooter, der an Spiele wie Gears of War erinnert. Ganz iOS typisch steuert man das Spiel mit einem virtuellen Pad und erhält durch ein Tap-to-Focus, ein hilfreiches automatisches Zielsystem. Dieses Bedienungsschema funktioniert auch sehr gut, geht es jedoch um Nahkampf Attacken oder den Waffenwechsel wird die Bedienung hingegen etwas schwer! Oft wird die Swipe Geste nicht vom Display erkannt!

Ein Fest für Grafikfetischisten

Kein Zweifel: Mass Effect Infiltrator ist eine Grafik Bombe! Nur wenige iOS oder mobile Spiele kommen an die grafische Qualität heran! Die Charaktere sind sehr schön detailliert und die Engine zaubert zahlreiche Effekte mit super flüssige Framerate, auf den Screen... sofern man ein iOS Device der letzen Generation besitzt!

Cross Device Gameplay

Das wohl coolste Feature an Mass Effect: Infiltrator ist die Verknüpfung zu EA Gaming Service Origin. Erfolge und geschaffte Missionen können mit dem eigenen Origin Account synchronisiert werden und so seinen Galactic Awareness Level in Mass Effect 3 steigern!

Mein Fazit

ME: Infiltrator ist kein schlechtes Spiel - auf keinen Fall, es ist aber auch kein sehr gutes Spiel! An vielen Stellen rätselte ich oft was, sie zu dieser Design Entscheidung gebracht haben und ob sie nicht lieber weniger an der Grafik, sondern mehr am Gameplay geschliffen hätten – aber das Leben ist ja bekanntlich kein Wunschkonzert!

Für das Spiel braucht man zwischen 6-7 Stunden, was eigentlich sehr ok ist! Dennoch würde ich das Spiel (momentan) nicht weiterempfehlen - da es noch an zu vielen Kinderkrankheiten leidet, die das Erlebnis einfach zerstören.

Mass Effect: Infiltrator ist aktuell nur für iPhone, iPod Touch und iPads für €5,49.- verfügbar. Für Android steht eine Ankündigung jedoch noch aus!

- Phill


Puzzlejuice - The Lovechild of Tetris and Scrabble 8

Puzzlejuice - The Lovechild of Tetris and Scrabble

Puzzlejuice ist das Ergebniss einer heißen Liebe zwischen Tetris und Scrabble! Mit Puzzlejuice bringen die Indie Developer von aeiowu ein Puzzlegame in den AppStore, der es nicht nur auf eure Fingerfertigkeit und Logisches denken, sondern auch auf euren Wortschatz abgesehen hat!

 Das Spielprinzip ist denkbar einfach: Vom oberen Bildschirmrand fallen Blöcke in verschiedene Farben, in das Spielfeld, die ganz Tetris-like, möglichst schlau in Reih und Glied gebracht werden müssen! Hat man eine oder mehrere Reihen vollständig, lösen sich diese nicht auf sondern verwandeln sich zu Blöcke mit Buchstaben! Sobald mindestens drei Blöcke einer gleichen Farbe aneinander liegen, können diese durch eine Berührung auch in eine Buchstabenblöcke verwandelt werden.

 Soweit so gut! Jetzt kommt der knifflige der Part des Spiels: Aus der Buchstabensuppe müssen nun Wörter gefunden bzw. gebildet werden. Durch swipen der Buchstaben müssen so möglichst schnell und lange Wörter gebildet werden um den Score in die Höhe zu jagen! 

Hört sich stressig an, ist es auch: Aber genau dies ist der Reiz von Puzzlejuice! Nach nur kurzer “Einarbeitungszeit” versucht man immer raffinierter Blöcke zu sortieren und Wörter zu bilden! Jedoch hat das Spiel nur einen Wermutstropfen: Um das Spiel spielen zu können, muss man des Englisch mächtig sein! Es werden nur Englische Wörter erkannt! Falls nun ein Wort auf eine andere Schreibweise erkannt wird, kann “Beweis” das iOS interne Wörterbuch herangezogen werden! 

Damit der Adrenalinspiegel noch ein bisschen weiter steigt, serviert uns aeiowu noch eine Handvoll Powerups. Begonnen von Tornados die das ganze Feld durchwehen, ein Eis-Powerup, welches das ganze Spielgesehen für kurze Zeit einfrieren lässt, bis hin zu Nuklearen Buchstaben Bomben!!!

 Falls die App auf einen iPad installiert wird, ist auch noch ein Lokaler Multiplayer Mode verfügbar. In diesem Modi sortiert der eine Spieler die Blöcke so gut wie möglich am Spielfeld hingegen der andere Spieler die Wörter bilden muss! Das Spiel hat Gamecenter Support, um seine Scores Weltweit mit denen von anderen Spielern zu vergleichen. Jedoch besitzt das Spiel leider keine Achievements!

Dennoch: Saugen!

Das Spielprinzip ist simple, nach nur kurzer Zeit stellt sich ein leichtes Suchgefühlt ein und es kostet nur €0,79!