Microsoft lud schon recht früh, nun ja um 10.30 zu ihrer XBOX Keynote bzw. XBOX One Showcase Kollegen aus aller Welt ein einige Titel ihrer neuen Konsole anzutesten.

Abgesehen davon dass Bernie und ich noch vom Frequency und der langen Zugfahrt ein wenig lädiert waren, wurden wir spätestens munter als wir im Saal endlich Platz nehmen konnten… und wir uns jeweils drei Kaffee ins Gesicht geschmissen haben.

Let the Keynote beginn

Wie bei einem Referat in der Schule haben … und Phil Schiller am Anfang der Keynote den Besuchern einen groben Überblick über die kommenden 30 Minuten beschrieb, dabei fielen sehr oft die Wörter: Indie und FIFA, viele Titel, Self Publishing, selber antesten (:D) und einige Überraschungen.

Das erste Thema war etwas was uns Gamer nur indirekt angeht. Indie Developer haben es nun so einfach wie nie, ihre Games für die XBOX One zu veröffentlichen. So brauchen sie keinen Publisher mehr sondern können ihre Titel alleine und somit INDEPENDENT auf XBOX Live veröffentlichen. Weiter bekommt jeder Indie Entwickler ausreichend Tools und Analyticswerkzeuge und das Beste: Zwei Xbox One Dev-Kits für Lau zur Verfügung gestellt. Außerdem hat Phil Schiller nur ganz beiläufig erwähnt dass zukünftig jede XBOX One ein Dev-Kit werden kann, wie? Das werden wir erst irgendwann erfahren.

Märchenhafte Trailer

Es wäre keine Keynote ohne eine Flut an Trailern, wieso sollte es auch hier anders sein?! Den Start macht gleich eine Neuankündigung: Fable Legends. Viele Infos hat der Softwareriese aus Redmond nicht verraten, nur dass es „ein einzigartiges Online Erlebnis wird“, von Lionhead produziert wird und XBOX One exklusiv ist.

Als nächstes war ein Teaser zu einem XBOX One Kinect Launch Titel von Ubisoft an der Reihe. Mit Fighter Within wird es möglich sein  seinen Gegner in Kinect Manier schön eine auf die Fresse zu hauen.

Als nächstes wurde The Division gezeigt. In dem Trailer hat Ubisoft den „Co-op“ Modus mit einem Tablet näher vorgestellt. So kann der Tabletuser via Smart Glass den Konsolenspieler im Kampf tatkräftig unterstützen.

Als nächstes wurde das neue Spiel von dem Minecraft Macher, Mojang vorgestellt Cobalt. Ein 2D Co-Op Shooter der exklusiv für Xbox 360 und Xbox One erscheinen wird.

Popcap, die Köpfe hinter Peggle und Bejeweled haben es sich auch nicht nehmen lassen und haben Peggle 2 als (exklusiven) Launchtitel für die XBOX One angekündigt. Das was mir eigentlich mehr am Herzen lag ist Plants Vs. Zombies: Garden Warfare. Der Titel wird zeitexklusiv für XBOX One und später für die gute alte XBOX 360 erscheinen und sieht einfach nur fett aus.

Call of Duty: Ghosts

Dort wo XBOX ist, ist Call of Duty nicht fern. Neben einem neuen Trailer für das neueste Kapitel der COD Reihe wurde auch eine „neue“ Map und ein neuer Multiplayer-Modus vorgestellt. Außerdem hat Activision bzw. Microsoft verkündet das alle DLC zuerst für XBOX 360 bzw. XBOX One verfügbar sein werden und dann erst für andere Plattformen erscheinen.

Fifa 14: Das Runde muss in den schwarzen Kasten

Das eigentlich Highlight- und das sagt ein Nicht-Fußball-Fan- war FIFA 14. Nicht nur dass der Titel fantastisch aussieht, nein: Microsoft hat sich einen fetten exklusiven Mode gesichert! Mit FIFA Ultimate Legend Team kann man seine Mannschaft mit legendären Kickern wie Pelle, Patrick Vieira, Ruud Gullit oder Freddie Ljungberg aufstocken. BTW. Die letzen zwei Legenden waren sogar auf der Bühne und hatten einen kurzen (gescripteten) Plausch mit dem Fifa Produzenten.

Die zweite fette FIFA Nachricht war das XBOX One Fifa Bundle. Uhmmmm, was ist jetzt so besonders an einem FIFA Bundle? Nunja, entweder ihr Kauft euch das Fifa Bundle … oder. falls ihr euch eine XBOX One vorbestellt habt, gibt’s einmal FIFA umsonst dazu!!! :O Das ist ein fetter Deal! Wenn ich alleine an meinen Freundeskreis denke und fast keiner entschieden hat, welche Konsole er/sie sich holt, könnte das wichtigste Sportspiel von EA eine einfache Kaufentscheidung sein.

Alles in allem war die Keynote ok, es gab von allem etwas: Neue Trailer, neue Games, peinlich gescriptete Gespräche und Microsoft-typisch viel Call of Duty!

On the Dance Showfloor

Am Showfloor konnte ich mir viele Titel mal genauer ansehen. Neben Ryse: Son of Rome, Dead Rising 3, Kinect Sports Rivals (Don’t Hate, das Game ist diesmal wirklich gut), Forza, Call of Duty: Ghosts, Peggle, Zoo Tycoon war mein MustHave Titel auch am Floor: Uuuullltttrraaa CCCooooommmbbooo… sorry: Ich meine natürlich Killer Instinct. Mehr davon aber später, wenn wir uns die Titel näher ansehen konnten!