Was will man über FIFA 21 sagen, was nicht schon letztes Jahr gesagt wurde? Es ist FIFA. Let’s be honest. Der Soundtrack ist dope, wie immer. Alle Kader, Teams und Stadien wurden aktualisiert. Beide Karriere-Modi sind nett, aber wirken ein bisschen Extra. Volta ist auch und der Geldfresser/Moneymaker FIFA Ultimate Team kurz FUT, an dessen Abkürzung ich mich nie gewöhnen werde, sind wieder mit am Start.

FIFA 21 1

Zurück in die Zukunft.

Wie Eingangs gesagt, es ist FIFA. Auch FIFA 21 kann mit keiner weltbewegenden Innovation aufwarten.
Es spielt sich ein wenig anders als das Spiel vom Vorjahr und das war es im Großen und Ganzen.
Ein Feature hat mich aber dennoch überrascht.

Jeder hat sich schon mal gewünscht, einen Fehler oder eine Entscheidung rückgängig zu machen. Was im echten Leben nicht geht, ist nun FIFA 21 möglich. Zumindest in Freundschaftsspiele.
Mit einem Tastendruck, kann man nun einige Sekunden zurückspulen und um den verfehlten Pass, versenken Schuss oder ein Foul rückgängig zu machen.
Eigentlich eine ganz nette Idee, ich weiß nur nicht, ob dieses Feature so sinnvoll bei einem Spiel wie FIFA ist. Besonders dann, wenn ein Großteil der Spiele entweder online oder gemeinsam auf der Konsole zocken.

FIFA 21 2

FIFA 21 ist (aktuell) besser als echtes Fußball

Ich bin nicht der größte Fußballfan. Ok, das war übertrieben. Fußball geht mir mit Ausnahmen von Champions League, Euro League, EM oder WM Final-Spielen ziemlich an der Glutealregion vorbei.

Dennoch genieße ich es hier und da mal mit Freunden vor dem Fernseher, ganz Klischeehaft mit ein paar Bier und haufenweise ungesundes Essen abzuhängen und 22 Männer zuzusehen, wie sie in einem Stadion einem Baller hinterherlaufen.

Eine ähnliche Beziehung führe ich mit der FIFA Serie. Wenn Freunde im Gruppenchat diskutieren was gezockt wird und FIFA an der Reihe ist, dann mache ich einen Casper und ghoste die Gruppe, solange bis ein anderes Thema aktuell ist.

Anders sieht es aus, wenn Freunde vorbeikommen oder ich gerade bei einen von ihnen Abhänge.

Zocke ich deine Runde mit? Womöglich. Verliere ich auf einem fast schon beschämenden Niveau. Ja. Deshalb ich für gewöhnlich der Trashtalker aka Kommentator im Freundeskreis.

Nachdem wir Männer bekanntlich, nicht die besten Multitasker sind, erledige ich den Trashtalk… und übertreibe gelegentlich, aber das ist eine andere Geschichte.

Was aber garantiert aufkommt, ist Spaß, Ausgelassenheit und der gelegentliche Wutausbruch. Der FIFA 21 Kommentator haut seine Spielernamen und ein paar One-Liner raus, die Fans jubeln, singen und machen Stimmung. Und wenn wir uns ehrlich sind, ist dies das Live-Spiel ähnlichste was wir aktuell haben.

Ist das aber ein Kaufgrund für FIFA 21? Nein. Das gibt es auch mit FIFA 20.

Weshalb sollte man sich FIFA 21 holen?

Sportspiele sind immer ein heikles Thema. Im Prinzip ändert sich am Sport innerhalb eines Jahres so gut wie nicht. Klar, die Stats, Spieler und Trikots werden ausgeschaut. Ist das aber ein Grund noch mal €70 für ein glorifiziertes Update zu zahlen?
So lausig sich die Anwort nun anhören mag, muss das jeder für sich entscheiden!

Ist es einem so wichtig, die aktuellen Kader und Trikots zu haben? Ist man in FIFA Ultimate Team investiert? Spielt man FIFA kompetitiv? Möchte man eine native Xbox Series X|S bzw. PS5 Version auf seiner neuen €500.- Konsole spielen?

Ich denke, wenn man zwei dieser Fragen mit “Ja” beantworten kann, dann hast du dir das Spiel ohnehin schon geholt. Wirklich spannend, wird es meiner Meinung nach erste nächstes Jahr. Da stehen die Xbox Series X|S und PS5 Version im Vordergrund. Und da ist es spannend zu sehen, was EA abliefern wird.